Die Patienten, die zu mir kommen, haben in der Regel sehr unterschiedliche Anliegen. Diese reichen von Entspannen und „Runterkommen“ bis hin zur Behandlung und  Begleitung bei chronischen Erkrankungen, häufig nach langer Therapie- und Untersuchungsodyssee.

Mein Anliegen ist es, den Menschen dort abzuholen, wo er steht und die Behandlung individuell auf seinen Bedarf und seine Möglichkeiten abzustimmen. Bei der Erstanamnese versuche ich herauszufinden, was für den Patienten oberste Priorität hat und ihm die größtmögliche Verbesserung der Lebensqualität bietet. Danach richte ich meine Diagnose und Behandlung aus.

Folgende Diagnose- und Therapieverfahren können dabei zur Anwendung kommen:

  • Hormonspeicheltest
  • alternatives und konventionelles Blutlabor
  • Zungen- und Pulsdiagnose nach den Kriterien der traditionellen chinesischen Medizin (TCM)
  • Akupunktur
  • Yamamoto Schädelakupunktur (YNSA)
  • Tuina Massage
  • Guasha
  • Gesichtsguasha
  • Moxa
  • Schröpfen/Schröpfkopfmassage
  • Tibetische Honigmassage
  • Fußreflexzonentherapie
  • Nervenreflexzonentherapie nach Froneberg
  • Therapeutische Frauenmassage (TFM)
  • Sanfte Wirbelsäulentherapie nach Dorn/Breuss
  • Baunscheidtieren
  • Horvi Enzymtherapie
  • Spagyrik
  • Phytotherapie

Selbstverständlich erläutere ich Ihnen gern die jeweilige Methode hinsichtlich des Verfahrens, der Wirkung und der Kosten.

Die von mir angebotenen Therapieverfahren und deren Wirkungen sind schulmedizinisch / wissenschaftlich (noch) nicht bewiesen bzw.  anerkannt. Sie beruhen ausschließlich auf dem Erfahrungswissen der Naturheilkunde bzw. der Alternativmedizin. Der Verlauf und Erfolg der Behandlung hängt zudem stets von individuellen Faktoren des Patienten ab. Eine Heilung oder Linderung einer Erkrankung kann deshalb nicht zugesichert oder garantiert werden.

Soap bubbles in heart shape outdoor
"Es muss von Herzen kommen, was auf Herzen wirken soll." Johann Wolfgang v. Goethe